Link verschicken   Drucken
 

Projektarbeit im situationsorientierten Ansatz in der Kinderkrippe

In der Kinderkrippe sind Mini-Projekte ein wesentlicher Bestandteil unserer päd. Arbeit.

 

Die Krippenkinder:

  • sind individuelle Persönlichkeiten, neugierig, selbstbewusst und wollen mit allen Sinnen ihre Umgebung entdecken.
  • sind wissbegierige Forscher und motivierte anspruchsvolle Lerner, sie ergründen Phänomene und setzen sich gerne mit Material und Werkzeug auseinander.
  • leben in der Gegenwart und können Bedürfnisse nicht aufschieben und reagieren impulsiv und unmittelbar.

 

Unsere päd. Projektarbeit ist speziell für Krippenkinder konzipiert und auf ihre Bedürfnisse, Interessen und den Entwicklungsstand abgestimmt.

 

Die sichere Bindung zu den pädagogischen Fachkräften ist das Fundament für positive Lernprozesse.

 

Die Umsetzung eines Projektes setzt eine intensive Beobachtung der Kinder voraus. Wir Pädagogen sehen was die Kinder beschäftigt, mit was sie sich vorzugsweise befassen und erkennen den Wunsch nach Wiederholung.

 

Diese Bedürfnisse und Interessen der Kinder greifen wir als Pädagogen auf und setzen diese in den Mini-Projekten um.

 

Inhalte eines Projektes können beispielsweise projektbezogene Lieder, Fingerspiele, Bilderbücher/Geschichten, Bastelarbeiten, Bewegungseinheiten und weitere Sinnesangebote sein.

 

So können wir saisonale Themen (Jahreskreislauf) aufgreifen, sowie situative Impulse setzten.

 

Zur Reflexion zählen „sprechende Wände“, Portfolioseiten und unser Digitalbilderrahmen, an denen Sie und Ihr Kind die individuellen Lernfortschritte betrachten können.

Kontakt
 

Kindertagesstätte Trunkelsberg
KiTa–Leitung: Melissa Mayer
Schulstraße 2
87779 Trunkelsberg

 

Telefon: 08331/89923
 

 
 

kochen